Milchdrüse

Aus Schnellbildung
(Weitergeleitet von Brüste)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Euter einer Kuh wird gemolken.
Ein keusches Weib, welches sich aus religiösen Gründen seine sündhaften Brüste abgeschnitten hat.

Die Milchdrüse ist ein Körperteil zur Erzeugung von Milch, das bei Weibern und weiblichen Säugetieren vorhanden ist. Beim Weibe nennt man sie auch Brust, beim Getier hingegen wird sie als Euter bezeichnet.

Zweck[Bearbeiten]

Der ursprüngliche Zweck der Milchdrüse ist die Produktion von Milch zur Ernährung der eigenen Nachfahren.

Redliche Verwendung in der Landwirtschaft[Bearbeiten]

Löbliche Landwirte halten Milchkühe und melken diese regelmäßig zur Produktion von gesunder und nahrhafter Milch. Diese Milch wird auch zur Produktion anderer Milchprodukte wie Käse und Butter verwendet.

Milchdrüsen bei Weibern[Bearbeiten]

Weiber haben zwei als Brüste bezeichnete Milchdrüsen, die sobald das Weib geworfen hat, anfangen Milch zu produzieren. Der sogenannte Säugling kann dann gleich nach seiner Geburt seiner Mutter Milch aus ihren Brüsten saugen, um sich davon zu ernähren. In alten Zeiten, wo es noch kein Wasser und keine käufliche Säuglingsnahrung gab, war dies oft die einzige Möglichkeit, ein Kind zu ernähren.

Moralische und sonstige Probleme mit der Brust des Weibes[Bearbeiten]

Heutzutage sind die Brüste nicht mehr nötig um Kinder zu füttern, da es hierzu anständigere Alternativen wie gekaufte Säuglingsnahrung gibt. Allerdings gibt haben sie nennenswerte Nachteile:

  • Bei manchen Männern führt der Anblick der Milchdrüsen eines Weibes zu wollüsternen Gefühlen.
  • Muttermilch bedroht die Gesundheit der sie trinkenden Kinder. Dies gilt insbesondere für ein unkeusches Weib, da Unzucht während der Stillzeit leicht zu einem Verderben der Milch führt.
  • Es grenzt an pädophilen Kindesmissbrauch, wenn ein Weib ein unschuldiges Kind an seinen Brüsten saugen lässt. Es käme ja schließlich auch kein rechtschaffener Mann auf die Idee, Kinder an seinem Zeugungsorgan saugen zu lassen.
  • Brüste entwickeln oft Krebs, wodurch viele Weiber getötet werden.

Ursachen für die Existenz der Brust des Weibes[Bearbeiten]

Es ist unklar, warum Weiber überhaupt mit solch einem schändlichen Körperteil gestraft sind. Herzu gibt es aber verschiedene Theorien:

  • Die menschenverachtenden Anhänger der Evolutionstheorie behaupten dass Menschen von Affen abstammen, und Weiber heute noch auf der niederen Stufe von Milch-produzierenden Säugetieren stehengeblieben sind. Jedes anständige Weib wird zu recht beleidigt sein, solch eine Unterstellung zu hören.
  • Mitglieder der Religionsgemeinschaft "Weiße Tauben" (auch Skopzen genannt) meinen dass die Brüste Satansmale seien, welche die Weiber für die Erbsünde bestrafen. Dies wird insbesondere dadurch erklärt, dass Brüste in ihrer Form der verbotenen Frucht, welche von Eva gegessen wurde, ähneln.

Lösungsvorschläge[Bearbeiten]

Nachdem die weiblichen Brüste heute keinerlei sinnvolle Funktion haben, empfiehlt sich eine vollständige Amputation der selbigen.

Falls das nicht möglich ist, sollten die Brüste des Weibes stets redlich verhüllt werden. Hierzu sollt allerdings keine enganliegende Kleidung verwendet werden, da andernfalls der Anblick der Umrisse dieses schändlichen Körperteils bei Männern unkeusche Gefühle erzeugen könnte.

Strafrechtliche Bedeutung[Bearbeiten]

In den meisten zivilisierten Ländern ist es für ein Weib zu recht strafbar, ihre Milchdrüsen öffentlich zu zeigen.

In der redlichen Schweiz wurde ein Weib strafrechtlich wegen "Schändung" verfolgt, nachdem sie ihre Tochter am Milchorgan saugen ließ.[1] Der Vater, der dieses schändliche Vorgehen seines Weibes tolerierte, wurde bereits zu einer Geldstrafe verurteilt.

Belege[Bearbeiten]