Fernsprechapparat

Aus Schnellbildung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein langlebiger schnurgebundener Fernsprechapparat
Ein neumodischer unlöblicher tragbarer Fernsprechapparat

Ein Fernsprechapparat (gelegentlich auch Telefon genannt) ist ein Gerät, was die fernmündliche Kommunikation über große Entfernungen erlaubt.

Funktionsweise[Bearbeiten]

Der Fernsprechapparat wandelt den Schall, den der Benutzer beim sprechen erzeugt in elektrische Signale um, und diese werden dann zum Fernsprechapparat des Gesprächspartners übertragen, wo sie wieder zurück zu Schall umgewandelt werden.

Schnurgebundene Fernsprechapparate[Bearbeiten]

Schnurgebundene Fernsprechapparate sind zu empfehlen, da sie jahrzehntelang zuverlässig funktionieren.

Tragbare Fernsprechapparate[Bearbeiten]

In den letzten Jahren hat sich unter Jugendlichen die Unsitte der Benutzung tragbarer Fernsprechapparate (auch Handy genannt) eingebürgert.

Diese Geräte sollten nicht verwendet werden, denn sie haben verschiedene Nachteile:

  • Erzeugung von Hirnkrebs durch Elektrosmog.
  • Viele Kinder verschulden sich durch hohe Telefonrechnungen.
  • Geräte mit eingebautem Weltnetz-Zugang wie das berüchtigte Apfel Ich-Sprech verleiten zum herunterladen pornografischer Lichtbilder.
  • Kinder die zu viele Textnachrichten schreiben verlernen das Schreiben von richtigen Briefen.
  • Durch die kurze Lebensdauer solcher Teufelsgeräte werden viele wertvolle Resourcen (insbesondere seltene Erden) verschwendet und die Umwelt wird verschmutzt.
  • Kinder vergessen oft ihren Fernsprechapparat vor beginn des Sonntagsgottesdienstes auszuschalten, so dass sie durch ihre Klingelgeräusche oft den würdigen Ablauf der Messe stören.