Geschlechtskrankheit

Aus Schnellbildung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieses arme Kind wurde während der Geburt von seiener Mutter mit Syphilis angesteckt.
Syphilis-Befall der Finger.
Syphilis-Befall des Gesichtes.

Eine Geschlechtskrankheit ist eine ansteckende Krankheit, die meist durch Unzucht übertragen wird. Viele Geschlechtskrankheiten sind unheilbar und enden tödlich. Bekannte Geschlechtskrankheiten sind AIDS, Gonorrhoe und Syphilis. Ein besonders großes Risiko, sich mit Geschlechtskrankheiten anzustecken, besteht wenn zwei Männer homosexuelle Unzucht miteinander praktizieren. Viele Menschen meinen, dass Geschlechtskrankheiten die gerechte Strafe Gottes sind, um Unzucht zu ahnden. Andere Leute meinen, dass Gott aus Liebe den Menschen gegenüber Unzucht verboten hat, um die Menschheit vor Geschlechtskrankheiten zu schützen.