Gesellschaftliche Netzwerke

Aus Schnellbildung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gesellschaftliche Netzwerke sind Netzseiten, auf denen Menschen miteinander Texte, Lichtbilder und ähnliches austauschen können.

Bekannte Gesellschaftliche Netzwerke[Bearbeiten]

Die bekanntesten Gesellschaftliche Netzwerke sind Gesichtsbuch (englisch: Facebook), StudiVZ, MeinRaum (Myspace) und VErbundenIn (LinkedIn).

Probleme und Gefahren[Bearbeiten]

Gesellschaftliche Netzwerke verursachen viele Probleme und Gefahren, weshalb sie von anständigen Leuten gemieden werden sollten:

  • Kinderschänder, Homosexuelle und andere Perverse probieren, im Internetz Kinder zum geschlechtlichen Missbrauch zu finden.
  • Schulkinder verwenden derartige Netzseiten um sich zur Unzucht zu verabreden.
  • Kinder verwenden soziale Netzwerke, um selbst produzierte Kinderpornografie zu verbreiten.
  • Schulkinder verschwenden ihre Zeit anschnur, anstatt für die Schule zu lernen
  • Zuhälter kontaktieren Schulmädchen, um sie zur Gewerbsunzucht zu rekrutieren
  • Schulkinder werden von Klassenkameraden im Internetz gehänselt.
  • Minderjährige Mädchen werden zur Arbeit als virtuelle Prostituiert in Zweites Leben (englisch: Second Life) angeworben.
  • Kinder verabreden sich zum Selbstmord
  • Unlöbliche Extremisten und Spinner rekrutieren unschuldige Kinder.