AIDS

Aus Schnellbildung
(Weitergeleitet von HIV)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Krätze an den Händen eines durch AIDS immungeschwächten Obdachlosen.
HIV/AIDS-Virus

AIDS ist eine Virus-Krankheit, die hauptsächlich durch homosexuelle Unzucht als Geschlechtskrankheit sowie durch das Spritzen von Rauschgift übertragen wird. Gelegentlich wird AIDS aber auch durch Gewerbsunzucht und außereheliche Unzucht übertragen.

Theoretisch könnte AIDS auch durch das Zeugen von Kindern, durch Bluttransfusionen, sowie durch geschlechtliche Handlungen mit Affen übertragen werden; in der Praxis spielen diese Übertragungswege aber keine nennenswerte Rolle.

AIDS ist eine unheilbare Krankheit, die meist zu einem langsamen und qualvollen Tod führt. Durch intensive medizinische Behandlung lässt sich der Todeseintritt aber manchmal um Jahrzehnte herauszögern.

Manche Leute meinen, dass AIDS die gerechte Strafe Gottes für sündiges Verhalten ist.