Hexenverfolgung

Aus Schnellbildung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hinrichtung einer Hexe (1555).

Die Hexenverfolgung ist die juristische Bekämpfung der Hexen.

Schon die Bibel ruft die Menschen zur Bekämpfung der Hexen auf. In Europa fand die Hexenverfolgung ihren Höhepunkt in der Zeit um 1600. In dieser Zeit wurden ungefähr drei Millionen tatverdächtige Personen angeklagt, von denen ungefähr 50.000 zu Tode verurteilt und hingerichtet wurden.

Die Hexenverfolgung ist allgemein als erfolgreich anzusehen, und hat die Hexerei in Europa weitestgehend beendet. Dies ist daran ersichtlich, dass seit dem Jahre 1800 kaum mehr Fälle von Hexerei aktenkundig wurden.