Oktoberfest

Aus Schnellbildung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oktoberfest

Das Oktoberfest ist ein Fest, das jährlich von September bis Oktober in München stattfindet. Hauptsächlich dient es dazu, dummen Leuten und Säufern das Geld aus der Tasche zu ziehen, wenn sie für viel Geld Bier saufen.

Gesundheitsgefahren[Bearbeiten]

  • Es wurden viele Fälle gemeldet, wo Menschen bei dem Oktoberfest sich mit alkoholischen Getränken besoffen haben.[1]

Geschlechtliches Fehlverhalten[Bearbeiten]

Bei dem Oktoberfest, sowie in seiner Umgebung, kommt es leider gelegentlich zu sechsuellem Fehlverhalten der Besucher:

  • Bei dem Oktoberfest 2017 kam es zu einer versuchten Vergewaltigung[1]
  • Laut Polizei kommen während des Oktoberfestes ungefähr 1000 zusätzliche Prostituierte nach München.[2]
  • Manche Menschen verwenden das Oktoberfest für Verstöße gegen die gottgewollte eheliche Treue. Es wurde mindestens ein Fall dokumentiert, wo ein verheirateter Mann ein fremdes Weib am Oktoberfest küsste und unsittlich berührte.[3]
  • 2007 wurde ein Weib nach Besuch des Oktoberfestes von drei unlöblichen Männern durch Notzucht geschändet.[4]
  • 2009 hat eine Frau am Oktoberfest ihre unbekleideten Brüste vorgezeigt.[5]
  • 2010 versuchte ein Weib am Oktoberfest mit ihrem Geliebten außereheliche Unzucht zu praktizieren. Dabei wurde sie von einem anderen Mann vergewaltigt.[6]
  • 2014 hat ein homosechsueller Mann mit Hilfe seines Komplizen einen 24-jährigen Knaben durch wiedernatürlcihe Notzucht geschändet.[7][8][9]
  • 2015 wurde ein 35-jähriges Weib nacheinander von zwei verschiedenen Männern vergewaltigt.[10]
  • 2016 wurde ein Weib von einem Mann am sogenannten Kotzhügel vergewaltigt.[11]
  • 2017 wurde eine Prostituierte erwischt, die öffentlich und im Sperrbezirk an einem Kunden in unnatürlicher Weise sechsuelle Handlungen vornahm.[12]

Sonstige Sünden[Bearbeiten]

  • Im September 2017 kam es zu mehreren Straftaten im Zusammenhang mit Suchtgift.[1]

Belege[Bearbeiten]