Studentenheim

Aus Schnellbildung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schlafplätze in einem löblichen Studentenheim

Ein Studentenheim ist eine Behausung für Universitätsstudenten. Der eigentliche Zweck solch einer Einrichtung ist es, den Studenten eine Schlafplatz in der Nähe der Universität zu bieten. Traditionell werden Studenten in je nach Geschlecht in getrennten Heimen untergebracht, um der Unzucht keinen Vorschub zu leisten.

Probleme[Bearbeiten]

In manchen Universitätsstädten haben sich die Studentenheime zu einem berüchtigten Sündenpfuhl aus Suff, Rauschgift und Unzucht entwickelt. Vergewaltigungen von weiblichen Studenten sowie anderes geschlechtliches Fehlverhalten sind in derartigen Einrichtungen an der Tagesordnung.

Alternativen[Bearbeiten]

Eine keusche Alternative zu Studentenheimen bieten die Verbindungshäuser, die meist alle Weiber fernhalten, so dass die Verbindungsmitglieder von fleischlicher Versuchung geschützt sind.