Vielweiberei

Aus Schnellbildung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ein Mann mit seinen beiden Eheweibern.

Die Vielweiberei (auch Polygamie genannt) ist eine Institution, wo ein Mann gleichzeitig mit mehreren Weibern verheiratet ist. Vielweiberei ist in Deutschland ungewöhnlich, wurde aber von Martin Luther dem Fürst Philip I erlaubt.